Großformat - was ist es?

  • Was gehört zu "Großformat"?
    Ist das Wesentliche die Kamera oder das Aufnahmemedium?
    (Man kann ohne Objektiv (Beispiel; Lochkamera) und auch ohne Kamera fotografieren (Beispiel: Fotogramme, Hologramme).

    Klar ist, dass sich Großformatkameras auf die Kameras bezieht.
    Großformat bezieht sich aber auf die Aufnahmemedien (nehme ich an.)

    Stimmt das so?

  • Hallo,

    als Großformat bezeichne ich alles, was größer als 6,5 x 9 cm ist. Auch wenn es Fachkameras dieses Formats gab und noch gibt (Plaubel peco Junior 6x9 zum Beispiel).
    Kann aber auch Film oder Papier sein, soweit ich dies in einer Kamera belichte. Belichtet im Labor oder ohne Kamera würde ich so nicht unbedingt bezeichnen, da gehört die Kamera schon dazu. Und das kann auch eine Lochkamera sein.

    Gruß
    Winfried

  • Ein gemaltes Bild in 2x3 Meter ist im Sinne des deutschen Wortes Grossformat ein grosses Format.
    Was dem Wort noch fehlt ist der Bezug - ein Grossformatfotogramm ist kein Grossformatfoto.
    Aber auch ein Grossformatfoto ist noch lange keine Grossformatfotografie :)

    VG,
    Ritchie

  • Äh, nach meiner unmaßgeblichen Meinung ist mit Großformat das Aufnahmeformat gemeint... oder? Die Vergrößerung auf Qm ist ein Grossfoto..

    Habe gerade gelesen das Bernd dasselbe meint... ich war mal wieder zu spät ... :(

    Wenn die Sonne lacht, nimm Blende acht....

  • Was gehört zu "Großformat"?
    Ist das Wesentliche die Kamera oder das Aufnahmemedium?

    Ist doch ganz einfach und steckt in der Bezeichnung Großformat schon drin. Es ist das Aufnahmemedium. Wer käme auf die Idee die Aufnahmen einer KB-Fachkamera, sofern es die gäbe, als Großformat zu bezeichnen?

    LG Martin

  • Das Ergebnis der "Format Diskussion" ist doch klar, oder?
    Braucht es eine Kamera oder nicht, ist doch die Frage von Bernd!

    Für mich braucht es die Kamera!

    Gruß Volker

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Meine Meinung ist objektiv absolut subjektiv und/oder/aber subjektiv absolut objektiv

    und am besten macht es jeder so, wie er denkt und es mit seinem Gewissen vereinbaren kann
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    wer Bilder gucken möchte

  • Schwierig. Ich würde es nicht nur am Filmformat, sondern auch an der Bauweise der Kamera festmachen. Meine Mamiya Universal oder Fujica 690 würde ich grosses Mittelformat, eine Technika 6x9 als kleines Grossformat empfinden. Aber das ist meine rein persönliche Interpretation.
    Wenn Winfried sagt ">6,5x9" was ist dann mit Panokameras 6x12/17/18/24? Oder die Universal mit Pola? 6x24cm hat mehr Fläche als 4x5 inch.
    Vor 100 Jahren soll 9x12 noch als Mittelformat gegolten haben, Linhof hat noch in den 60ern seine Studiokameras als eigenständige Konstruktion nur in 13x18 und 18x24 gebaut, die 9x12 wurde mit Technika- Vorder und-Rückteilen (Color, Kardan Color) aufgebaut.
    Die grossen Rollfilmformate sind auf jeden Fall eine Grauzone. Und es gab ja früher auch breitere Rollfimformate, z.B. Cirkut-Kameras.

    Gruss Waldemar

  • Für mich ist der Hintergund: Wir haben hier ein Unterforum "Großformat".
    Dort habe ich eine Fotografie in Form eines Fotogramms eingestellt. Es wurde kurzzeitig verschoben und wieder zurück.
    Jetzt ist es für mich wirklich interessant, ob Fotogramme noch zur Fotografie gehören oder nicht.
    Die meisten sagen hier intuitiv oder mit Begründung: Nein.
    Das zeigt einen Bedeutungswechsel. Fotogramme sind ja eher selten.
    Es bedeutet zugleich aber, dass das erste Fotobuch (von Anna Atkins gestaltet) gar kein Fotobuch mehr ist. Es enthielt zahlreiche Cyanotypien von englischen Pflanzen.

  • Philip:

    diesen Kontaktprinter, hergestellt aus Bakalit und ca. 120cm hoch bei einem Fotoformat von 24/30cm haben wir heute noch im SW-Labor stehen (Direkt am Eingang zum Labor hinter der Türe). Habe ihn glaube ich beim Workshop mal gezeigt.
    Der wurde auch immernoch für Kontakte verwendet, allerdings meist für Rollfilme oder KB. Aber auch 9/12 und 13/18cm Kontakte wurden damit gemacht, wenn es um Serien über 100 Stück ging. Die waren immernoch beliebt.

    Gruß
    Winfried