Wo bekomme ich den Adapter-Nippel für den Drahtauslöser für eine Linhof-Rapid Platine?

  • Hallo! Mein Rodenstock Grandagon 1:6.8 f=90mm ist auf einer versenkten Linhof-Platine montiert, so weit so gut, da ist ein Linhof Rapidanschluss dran, der mit einem normalen Drahtauslöser nicht so ohne weiteres zusammen passt. Weiß jemand wo ich in Deutschland so einen Adapter-Nippel bekomme? Ich habe schon überlegt es mit einem "um die Ecke"-adapter für meinen Drahtauslöser zu probieren, aber leider ist zu wenig Platz dafür. Vielen Dank, R.

    Rolf Schmolling – Hamburg

    http://rlfsoso.tumblr.com/
    https://www.instagram.com/rolf.schmolling/

    Kleinbild (Nikon F2 Photomic und F4s) – Großformat (Sinar F1/P – Chamonix C45 F-2 (4x5)) – Mittelformat (Zenza Bronica SQ-A 6x6 bzw. 645, Mamiya C330)

    Omega D-II (4x5), Ilford Filter (unter der Linse), DUNCO 67VC; RH Design StopClock Pro, MAYA

  • Hallo, die sind bei Linhof erhältlich.
    Ich habe mir letztes Jahr 3 bestellt.

    Mit freundlichen Grüßen

    T. Behrens

    'Tolles Bild, Herr Rembrandt, mit was für einem Pinsel haben Sie es gemalt?'....
    Ich möchte nicht geduzt werden....

  • Hallo,
    die Dinger heißen "Endnippel zur Drahtauslöser-Rapidklemmung", Best-Nr. 041066, und kosten bei Linhof ca. 4 €/Stück. MIndestbestellwert bei Linhof lag letztes Jahr bei 15 Euro zzgl. Versand...

  • hallo und vielen Dank!
    Ich hatte nur eine Lieferanten in England entdeckt und das ist schlicht zu teuer…

    R.

    Rolf Schmolling – Hamburg

    http://rlfsoso.tumblr.com/
    https://www.instagram.com/rolf.schmolling/

    Kleinbild (Nikon F2 Photomic und F4s) – Großformat (Sinar F1/P – Chamonix C45 F-2 (4x5)) – Mittelformat (Zenza Bronica SQ-A 6x6 bzw. 645, Mamiya C330)

    Omega D-II (4x5), Ilford Filter (unter der Linse), DUNCO 67VC; RH Design StopClock Pro, MAYA

  • Dieses Teil von Linhof haben wir an 2 Optiken.

    Aber unser 121mm Super Angulon in versenkter Platine (es ist eine doppelte Platine, der versenkte Teil ist wechselbar). Dort haben wir einen uralten, kurzen Drahtausköser verbaut, den man nun nicht mehr herausbekommt. Ist eine Notlösung, funktioniert aber sehr gut. Der Drahtauslöser ist natürlich jetzt fest verbaut und man bekommt ihn nicht mehr raus. Man muß nur einen suchen, dessen Anschlußteil vorne recht kurz ist, dann ist es auch so machbar.

    Gruß
    Winfried

  • Hallo Winfried,
    daran hatte ich auch schon gedacht, alle meine Drahtauslöser sind "bessere" mit unknickbarer Anschlussspitze und dann passt es eben nicht. Gruß uind Dank, R.

    Rolf Schmolling – Hamburg

    http://rlfsoso.tumblr.com/
    https://www.instagram.com/rolf.schmolling/

    Kleinbild (Nikon F2 Photomic und F4s) – Großformat (Sinar F1/P – Chamonix C45 F-2 (4x5)) – Mittelformat (Zenza Bronica SQ-A 6x6 bzw. 645, Mamiya C330)

    Omega D-II (4x5), Ilford Filter (unter der Linse), DUNCO 67VC; RH Design StopClock Pro, MAYA

  • Rolf,

    schau mal in der "Kruschtelkiste" bei Gebrauchtgeräten. Unser Minidrahtauslöser (15cm) ist mindestens 60 Jahre alt, da waren die Dinger aus Kostengründen auch schon mal kleiner, wenn daher auch normalerweise unbrauchbarer. Die haben ganz kurze Anschlüsse. Meine neuen würden da auch nicht mehr funktionieren.

    Gruß
    Winfried