Langzeitbelichtung mit ND-Filtern

  • Guten Tag in die Runde,

    möchte gerne Langzeitbelichtungen mit Neutraldichtefilter machen, um Bewegungsunschärfen (Fließ- Wischeffekte) bei Landschaftaufnahmen mit fließendem oder stürzendem Wasser und Wolkenbewegungen aufzunehmen. Ich arbeite mit einer Mittelformatkamera und Kodak TRI-X oder Ilford HP5plus. Wie sind hierzu eure Erfahrungen in Bezug auf

    • Neutraldichtefilter - notwendige Verlängerungszeiten
    • Belichtungszeiten für verschieden starke Effekte
    • notwendige Belichtungskorrekturen
    • Kombination von ND- und Farbfiltern
    • notwendige Korrektur der Entwicklungszeiten

    Ich würde mich über viele Antworten aus eurem Erfahrungsschatz freuen, die ich dann in meine Arbeit einfließen lassen kann.

    Viele Grüße

    Horst

  • Ich habe mir den Rollei Filtersatz 8, 64 und 1000 geholt und bin zufrieden. Das ist jetzt kein Millionengrab aber auch kein 7 Euro Filter. Für Gewässer habe ich bei um die 10 Sekunden gestartet. Gibt schöne Effekte.

    Mit der alten Minolta XD7 ist das aber für meine Verhältnisse ein riesen Aufriss. Belichtungszeit mit Kamera und Handy gemessen. Taschenrechner, Blende Korrigieren. Filter drauf, vorher scharf, nachher siehste nämlich nichts mehr. Drahtauslöser, Stoppuhr. Durch die Fummelei doch die Schärfe verstellt.

    Es kamen aber sehr schnell gute Ergebnisse raus. Für 10 Sekunden meist ND8 plus ND64 gibt dann 512.

    Freue mich das mal mit der Nikon F80 zu probieren die bis? 30 sek von sich aus kann und der AF verstellt sich auch nicht.

    Entwickelt habe ich wie immer und das Thema verzeiht in dem Bereich auch 1 bis 3 Sekunden für ein Ergebnis.

  • Wie für Lochkamera gibts für die Filterverwenderung handliche Tabellen. Messen und ablesen.

    Und dann den Schwarzschildfaktor dazurechnen. Zwei bis drei Aufnahmen mit etwas Unterschied machen. Etwas? Kommt drauf an. Ob doppelte Zeit oder Faktor 1,5.

    Nach Entwicklung das beste raussuchen und schon hat man eine Formel für den Film.

    Gruß Dieter

  • Hallo Horst,
    grad gestern stieß ich auf dieses Video, weil ich gerade auch an Langzeitbelichtungen interessiert bin.
    Vielleicht auch interessant für Dich.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Danke für den Link zum Film " Long Exposure...."

    Beeindruckende Fotos, interessanter Vortrag in angenehm vorgetragenen britischem Englisch. :thumbup: